Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Primework-Arena Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Newsarchiv

Seiten:1 2 3 4
September 2017
11.09.20171:1 Remis in Schöftland
 

Nach einer torlosen ersten Hälfte sorgte Dino Duvnjak (Bild links) kurz nach Wiederanpfiff mit seinem bereits dritten Saisontreffer für die Dietiker Führung. Im Gegensatz zur 1. Halbzeit stand der FCD nun kompakter und kontrollierte das Spielgeschehen mehrheitlich. In der 75. Minute hatte der FCD Pech, als Rapha Meyer seinen Knaller von der Lattenunterkannte zurück ins Spielfeld springen sah. Es wäre wohl der Siegtreffer gewesen. Erst ganz zum Schluss vermochte Schöftland nochmals Druck aufzusetzen. Nach einer aus dem Halbfeld geschlagenen Flanke gelang dem Heimteam per Kopf der Ausgleichstreffer. Die letzte Dietiker Möglichkeit vereitelte der Torwart mit einer starken Reaktion, als er einen Schlänzer von Flavio Vecchié parierte.

Die starke zweite Hälfte blieb so für den FCD unbelohnt. Im nächsten Spiel ist der FC Muri zu Gast auf der Primework-Arena Dornau. Das Spiel findet am Montag, 18. September um 20.15 Uhr statt.

06.09.2017Erster Spitzenkampf: Der FCD zu Gast bei Schöftland
 

Der FCD reist als Tabellenvierter zum SC Schöftland. Die Aargauer belegen mit drei Siegen und einem Unentschieden den zweiten Rang, sind also sehr stark in die Saison gestartet. Mit einem Sieg würde die Ivelj-Elf mit Schöftland gleichziehen. Wie der FCD habt Schöfland acht Tore auf dem Konto, allerdings nur zwei Gegentore (der FCD vier) hinnehmen müssen. Unsere Mannschaft wird gefordert werden, mehr als beim makellosen Sieg gegen Rothrist. Geduld, Einsatzwille und offensive Durchschlagskraft wird nötig sein, will man drei Punkte nach Dietikon zurück mitnehmen.

Anpfiff ist am Sonntag, 10. September um 14:30 Uhr.

03.09.2017Torfestival auf dem Juchhof: Interclub - FCD 2 6:6
 

Was für ein Hin und Her im Spiel unserer 2. Mannschaft gegen den FC Inter Club Zurigo. Zur Pause führte das Heimteam völlig gegen den Spielverlauf mit 3:1 Toren. Die FCD-Hintermannschaft liess die Zürcher drei Mal aufs Tor schiessen, was zu diesem Pausenresultat reichte. Nach dem Tee war Dietikon weiter spielbestimmend und kam zum Ausgleich. Inter gelang aber umgehend wieder der Führungstreffer ehe die Dietiker zwei Minuten später ausgleichen konnten. In der 80. Spielminute gingen die Giamboi-Jungs erstmals in Front. Kaum war der Anstoss gespielt glich Inter wieder aus und ging sogar in der 90igsten mit 6:5 in Front. Dank den vielen Einwechslungen und sonstigen Spielverzögerungen liess der Unparteiische 4 Minuten nachspielen. Dies nutzten unsere Spieler aus, um 15 Sekunden vor Ablauf der Nachspielzeit noch den Ausgleich zu realisieren

August 2017
30.08.20174:0 Heimsieg gegen Rothrist
 

Rückkehrer Rapha Meyer brachte den FCD mit seinem Tor zum 1:0 nach einer halben Stunde auf die Siegerstrasse. Zuvor scheiterte Naim Haziri vom Elfmeterpunkt noch. Der FCD war nun drückend überlegend und kam in der 43. Minute durch Dino Duvnjak zum zweiten Treffer, ehe Luca Senincanin noch vor dem Tee auf 3:0 stellte. Rothrist war höchstens bei Standarts etwas gefährlich. Die Hintermannschaft um die beiden Routiniers Cyril Schneider im Tor und Naim Hazir in der Innenverteidigung kam über die 90 Minuten nur einmal in Bedrängnis. Cyril Schneider reagierte aber mit einem Reflex hervorragend und sicherte dem Heimteam das zu Null. Kurz vor dem Schlusspfiff tankte sich Marian Jelec durch die Rothrister Abwehr durch und versenkte die Kugel zum Schlussresultat von 4:0.

Am nächsten Sonntag spielt unser Team auswärts beim SC Schöftland. Dann wird die Gegenwehr um einiges grösser sein als gegen Rothrist, welches nach vier Spielen noch immer keinen Punkt ergattern konnte.

23.08.20171:1 gegen zähes Dulliken
 

Mann des Spiels war zweifellos unser Torwart Cyril Schneider (Bild links). Einmal in Hälfte Eins und gleich drei Mal im zweiten Durchgang vereitelte er mit Glanzparaden, die letzte in der Nachspielzeit, weitere Gegentreffer. Nach gut 20 Minuten ging Dulliken in Front. Nach einem Freistoss gelang einem Heimspieler per Kopf das 1:0. Schon da war der Spielplan der Solothurner auf dem sehr holprigen Rasen klar ersichtlich: Es wurden ausschliesslich lange hohe Bälle über das eigene Mittelfeld auf die sehr zweikampfstarken Stürmer gespielt, welche den Ball für nachrückende Spieler abzulegen versuchten. Bei Eckbällen und Freistössen drohte immer Gefahr für unsere Elf. Die Verteidiger um Edi Duvnjak und Aramis Cimen warfen sich aber aufopferungsvoll in jeden Zweikampf und konnten so die meisten Angriffe unterbinden, den Rest erledigte wie schon Eingangs erwähnt Cyril Schneider.
Ein gepflegtes Aufbauspiel war nur schwer möglich. Nach drei vier Passkombinationen versprang der Ball oft, so dass unsere technisch starken Spieler ihr sonst gepflegtes Spiel fast nie zu Ende spielen konnten. Noch vor dem Tee gelang trotzdem der Ausgleichstreffer. Flavio Vecchié's Schuss wurde nach abgefälscht, sodass der ebenfalls sehr starke Dulliker-Schlussmann auf dem falschen Bein erwischt wurde. Auch er rettet einige Male mirakulös auf Dietiker Torschüsse.
Die Punkteteilung geht in Ordnung, aus Dietiker Sicht ist es ein Punktgewinn, da man in der Nachspielzeit auch noch diesen hätte abgeben können.

16.08.20172:3 Niederlage gegen den NK Pajde
 

Die erste Halbzeit verlief verhalten. Pajde ging nach einer halben Stunde mit 0:1 in Führung, ehe Naim Haziri praktisch mit dem Pausenpfiff nach einem Corner zum 1:1 einschob. Vielmehr als das Spiel gab in Hälfte eins die Verhaftung eines Jugendlichen durch die mit Blaulicht eingefahrene Polizei zu reden.
Nach dem Tee agierte der FCD frecher und kam durch Dino Duvjak (Bild links) zum 2:1. Keine Umdrehung später glückte Pajde der Ausgleich, ehe eine knappe Viertelstunde vor Schluss die Fricktaler den dritten und entscheidenden Treffer zum 2:3 glückte. Blazenko Klaric und Naim Haziri sahen Ihre Abschlussversuche in den letzten Minuten entweder übers Tor flitzen oder vom Pajde-Schlussmann pariert. Auch der Kopfball von FCD-Hüter Schneider brachte kein weiteres Tor für den FCD ein. 

Nun folgt die Auswärtspartie in Dulliken, am Sonntag, 27. August um 14.00 Uhr.

Fotos zum Spiel gegen Pajde

14.08.2017

Hol Dir die 2017/18 Saisonkarte

 

Werde FCD-Supporter und erhalte freien Eintritt
zu den Meisterschaftsspielen
der 1. Mannschaft auf der Primework-Arena Dornau



Als "Supporter"-Mitglied unterstützt man für nur CHF 150.- (Firmen CHF 300.-) gezielt die Juniorenabteilung mit Beiträgen an Junioren-Trainingslager oder -turniere, sowie Trainingsmaterial). Nebst freiem Eintritt zu den Meisterschaftsspielen der 1. Mannschaft auf der Primework-Arena Dornau werden die Supporter 2x jährlich an einen Sponsoren-Apéro anlässlich eines Heimspiels der 1. Mannschaft eingeladen. Anlässlich der Supporter-GV wird ein Nachtessen offeriert.

Zum Anmeldeformular mit zusätzlichen Infos

Anmeldeformular ausfüllen, ans nächste Heimspiel der 1. Mannschaft mitnehmen, vor Ort bezahlen und die Mitgliedskarte gleich erhalten

oder

Anmeldeformular ausfüllen, an den FCD per Post oder via Email an info@fcd.ch senden. Die Mitgliedskarte wird mit Einzahlungsschein zugeschickt.

14.08.2017Fussball-Eröffnungswoche im Schoppi Tivoli Spreitenbach
von unserem Clubausrüster OCHSNER SPORT
 



Wir feiern grosse Fussball-Eröffnungswoche vom 14. - 19. August 2017 in der OCHSNER SPORT Filiale im Shoppi Tivoli in Spreitenbach.
In unserer neuen World of Football findest du alles was dein Fussballerherz begehrt. 

Gerne laden wir alle Mitglied des FC Dietikon ein vorbeizuschauen. Es warten viele Eröffnungs-Highlights auf dich:

Mittwoch, 16. August 2017
Autogrammstunde mit Spielern von GC von 17.00 - 19.00 Uhr

Eröffnungswoche, 14.-19. August 2017
• 20% auf das gesamte Fussball-Sortiment
• Grosser Wettbewerb
Erziele mit 5 Schüssen auf die Torwand so viele Punkte wie möglich und gewinne:
1. Preis: 2 VIP-Tickets für einen GC Match
2. Preis: Blick-Jahresabo im Wert von CHF 370.00
3. Preis: Neues GC Home Trikot

Team-Hauptpreis
Zwischen allen teilnehmenden Vereinsfussballern verlosen ein einmaliges Fanerlebnis
in Mönchengladbach für die ganze Mannschaft. Inklusive Anreise, Übernachtung und Match.

Komm mit deinem Verein vorbei und probiere dein Glück. Toi! Toi! Toi!
Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Info-Flyer
13.08.2017Meisterschaftsstart auswärts mit 0:1 Sieg gegen den FC Wohlen 2
 

Die erste Halbzeit beim Saisonauftakt verlief noch ziemlich ausgeglichen. Unsere Elf war spielerisch etwas gefälliger, kam aber zu keiner nennenswerten Torszene in den ersten 45 Minuten. Ein holpriger Schuss seitens von Wohlen vermochte unser neuer Torwart Cyril Schneider gekonnt klären. Nach dem Tee gings dann aber richtig los. Kaum wurde die Partie wieder angepfiffen holte der läuferisch, kämpferisch und spielerisch überzeugende Neuzuzug Blazenko Klaric einen Freistoss rund 18 Meter vor dem Tor heraus. Eine ideale Position für Marjan Jelec (Bild links). Wunderbar zirkelte er die Kugel mit Links ins Lattenkreuz zum siegbringenden 0:1-Treffer. In der Folge wagte Wohlen etwas mehr, die Defensive um Captain Naim Haziri liess aber kaum eine Torchance zu. Die Zweikämpfe gingen praktisch immer zu unseren Gunsten aus. Einzig ein Weitschuss streifte die FCD-Latte. Mit schnellen Gegenstössen war der FCD in der Schlussphase dem nächsten Treffer viel näher, als es Wohlen war.
Der FCD-Sieg geht dank einer solidarischen und kämpferischen Mannschaftsleistung und spielerischen Vorteilen voll in Ordnung. Nun folgt das erste Heimspiel gegen einen Aufstiegsfavoriten, den NK Pajde. Anpfiff auf der Primework-Arena Dornau ist am 19. August um 16.00 Uhr


Zum Video auf Youtube

Spielbericht von Michel Sutter, Limmattaler Zeitung

04.08.2017Unsere Platzwärte im Interview mit der Limmattaler Zeitung
 

Andy Hauenstein und Philppe Gaudry sind auf der Primework-Arena keine Unbekannten. Jeder vom FCD kennt die beiden als emsige Pfleger und Heger rund um die Fussballplätze bekannt.
Nun hat die Limmattaler Zeitung in einem Bericht die beiden erwähnt, welche normalerweise eher im Hintergrund und abseits des Scheinwerferlichts agieren.

Hier geht's zum Bericht von Michel Sutter (Bild und Text) der Limmattaler Zeitung.

FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
Primework AG
BDO AG
Bolliger Treuhand AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Calia-Storen AG
Planzer
Zurgovia Clean AG
Erwin Jakober AG
NUMO AG
fitnessplus
Copy Top
Viktor Weber AG
TravelBrain
VOGASPORT
Limmattaler Zeitung
Zynex AG - Web Your Business
Junioren Sponsoren