Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Primework-Arena Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Newsarchiv

Seiten:1 2 3
April 2019
18.04.2019.
 

15.04.2019Es hat nich sollen sein. Olten gewinnt das Cupspiel mit 2:1
 

Der Traum von einem weiteren Cup-Hit gegen einen Super League Verein, wie gegen Lugano im letzten August ist leider ausgeträumt. Unsere Mannschaft tat sich gegen ein aufsässiges, gut organisiertes Olten sehr schwer. Die Torchancen wurden für einmal nicht genutzt und so ging Olten nach einem Freistoss, der nicht ganz geklärt werden konnte vor dem Tee mit 0:1 in Front.
Nach der Pause verlegte der Gast sein Spiel noch mehr in die Defensive, war aber mit schnellen Kontern stets gefährlich. So einer führte dann auch zum 0:2. Der FCD warf nun alles in die Waagschale und konnte gut eine Viertelstunde vor Schluss den Anschlusstreffer durch Luka Simic (Bild links) realisieren. In der Folge hatte die Paiva-Elf noch zwei drei Topchancen, die letzte in der dritten Nachspielzeit. Aber es sollte nicht sein.

Nun kommt die Osterpause, in der sich die Spieler die Beine etwas lockern können um dann wieder bereit zu sein, wenn es am Sonntag, 28. April um 14.00 Uhr gegen Dulliken in der Meisterschaft wieder um drei Punkte geht.

14.04.2019U15 besiegt den FC Zürich im «Derby» mit 3:1
 



Ein Derby gegen den Stadtrivalen FCZ ist für jeden Spieler stets ein ganz spezielles Spiel, ein Sieg das ganz grosse Ziel. In den ersten 10 Minuten des Spiels konnte unser Team die Vorgaben des Betreuerstabs nicht wie gewünscht umsetzen, da einerseits die Fehlpassquote zu hoch war und die Zuordnung zu den Gegenspielern vor allem in der Abwehr mangelhaft war. In der 11. Minute entwischte unser Spieler Péguy auf dem linken Flügel und passte von der Grundlinie den Ball flach und scharf in die Mitte zu Ricardo, der den Ball danach in die rechte Torecke zum 1:0 einschoss. Das Spiel wogte danach weiterhin hin und her und in der 17. Minute tankte sich der FCZ-Spieler Ruben Pinelli auf der linken Seite durch und schoss den Ball zum 1:1 in die kurze Ecke. Die Junghoppers reagierten jedoch postwendend. Ricardo lancierte mit einem gekonnten Seitenwechsel Lukas, der den Ball mit der Brust annahm und danach alleine auf den Torhüter zulief und den Ball eiskalt zum 2:1 einschoss. Nach 30. Minuten parierte unser Torhüter Colin einen Distanzschuss aus 25 Metern glänzend. Bis zur Pause war das Spiel dann ausgeglichen und kein Team erzielte einen weiteren Treffer, so dass die Teams mit dem 2:1 zum Pausentee gingen.

Nach der Pause erhöhten sich dann die Spielanteile unserer U15, da der Ball besser in den eigenen Reihen zirkulierte und die Fehlerquote beim Passspiel deutlich abnahm. Der Druck der Junghoppers nahm nun stetig zu, mehrere Torschüsse nach Flanken von beiden Seiten oder aus der Distanz wurden jedoch FCZ-Keeper gut pariert. Die Zuschauer hatten sich bei garstigem Wetter bereits mit dem 2:1 abgefunden als Elton kurz vor dem Strafraum nochmals Ricardo lancierte und dieser alleine auf den Torwart ziehen konnte, er spielte jedoch uneigennützig auf den noch besser platzierten Lukas, der den Querpass in der 90. Minute ohne Mühe zum 3:1 Schlussresultat einschieben konnte.

Wie in den bisherigen Derbys war das Spiel sehr emotional, der Schiedsrichter leitete das Spiel jedoch sehr umsichtig und so blieb die Partie stets fair. Das Team hat sich auch in der Rückrunde weiter sehr positiv entwickelt, spielt einen attraktiven Fussball und konnte bisher jedes Spiel mit einem Sieg abschliessen. Die Tabellenführung in der U15-Gruppe Ost ist deshalb sicherlich sehr verdient.

Das nächste Meisterschaftsspiel gegen den FC Wohlen findet am Samstag, 27.04.2019, 14.00 Uhr, in der Sportanlage Niedermatten, Wohlen AG, statt. Hopp GC!

14.04.2019Der Siegeszug hält an: 3:0 Heimsieg gegen den SC Schöftland
 



Wenn's läuft, dann läufts. Der SC Schöftland verkaufte seine Haut an diesem Spieltag teuer. Unbekümmert spielten die Aargauer auf und hatten etwa gleich viele Spielanteile wie unsere Mannschaft. Torchancen waren in Hälfte Eins Mangelware, Schöftland verzeichnete einen Lattenschuss, der FCD ein paar gefällige Vorstösse, die aber nie wirklich Gefahr vor dem Schöftler-Tor auslösten. In der 42. Minute konnte der FCD einen Freistoss aus rund 20 Metern treten. Muha Algohoul setzte sich die Kugel und zirkelte diese über die Mauer ins nahe tiefe Eck. Der Gästekeeper reagierte hervorragend und fischte den Ball aus dem Eck aber nur vor die Füsse von Topskorere Aleandro Norelli, welcher den Abpraller unter die Latte knallte.
Mit 1:0 gings somit in die Pause. Schöftland steckte nicht auf, kam aber im zweiten Durchgang zu keiner einzigen Tormöglichkeit. Dann ein Geniestreich von unserem Wirbelwind an der Aussenlinie, Milan Marjanovic. Er sah den Torwart etwas weit vor dem Kasten postiert und schlenzte den Ball von der Seitenlinie über diesen hinweg ins Tor. Eine RIESENKISTE!!! Gut zehn Minuten später dann beinahe eine Kopie diese Tores. Samir Bajrami (spielt ein überragende Rückrunde) tankte sich auf Rechts durch und zirkelte den Ball aus 15 Metern am Torhüter vorbei ins lange Eck. Damit war der 5. Sieg im 5. Spiel für die Paiva-Elf im Trockenen.

Das nächste Spiel steht schon bald an. Am Mittwoch kommts in der 2. Cup-Vorrunde auf der Primework-Arena Dornau zum Spiel gegen den FC Olten. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Fotos vom Spiel gegen Schöftland
Bilder: Emanuela Ardielli

11.04.2019BINGO-Abend auf der Primework-Arena Dornau - Preise weit über 9'300.- zu gewinnen
 

Am 13. April steigt nach dem Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft gegen den SC Schöftland der grosse BINGO-Abend.

Um 18.00 Uhr gibt's für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Anmeldungen unter info@fcd.ch) einen Welcome-Drink, anschliessend kann man sich durch die 1. und 2. Mannschaft, welche den Anlass organisiert, bedienen und verköstigen lassen.
Das Motto lautet: Ane sitze, spile und gnüüse!

Ab ca. 19.00 Uhr geht's dann im geheizten Festzelt neun Runden lang um Preise im Gesamtwert von über CHF 9'300.00. In jeder Runde wird um Preise zwischen CHF 542.50 und CHF 1'700.00 gespielt.
Eine Karte für den ganzen Abend kostet CHF 70.-, man kann aber auch einzelne Runden spielen bzw. mehrere Karten gleichzeitig kaufen.

Als Hauptpreis winkt eine Woche Urlaub im Hotel Aqualuz Suite Hotel, Tròia, bei Lissabon in Portugal

Den Erlös teilen sich die beiden Mannschaften und der Hauptverein auf.

Alle Infos zum BINGO

10.04.20192. Mannschaft: Nach Verlustpunkten an der Tabellenspitze
 

Nicht nur unsere 1. Mannschaft mischt kräftig an der Tabellenspitze mit, sondern auch unser "ZWEI". Die Jungs von Trainer Sadat Dzelili liegen nach Verlustpunkten und dank den Tiefsten Strafpunkten auf dem 1. Tabellenrang. Am Sonntag, 7. April kommt es nun zum Derby gegen den FC Schlieren, welcher mit fünf Punkten Rückstand direkt hinter unserer 2. Mannschaft klassiert ist.

Es wäre toll, wenn auch die 2. Mannschaft von den FCD Fans unterstütz würde. Anpfiff auf dem Zelgli in Schlieren ist um 13.00 Uhr.

Viel Glück Jungs!!!

10.04.2019SC Schöftland zu Gast auf der Primework-Arena Dornau
 

Optimaler kann man nicht in eine Rückrunde starten. Mit vier Siegen in vier Siegen holte die Paiva-Elf das Punktemaximum und konnte den Abstand auf den ersten Verfolger von einem auf sechs Punkte ausbauen.

Gegen Schöftland muss unser Team ganz einfach an den Leistungen der letzten Partien anknüpfen, dann hat man sehr gute Chancen, auch nach diesem Spiel siegreich vom Platz gehen zu können.

Das Spiel wird am Samstag, 13. April zur gewohnten Zeit um 16.00 Uhr angepfiffen.

08.04.2019Parkplatz-Chaos vor dem Clubhaus gelöst
 

Immer wieder parkierten Unberechtigte auf den Parkplätzen vor dem Clubhaus. Ab heute ist dieses Problem gelöst. Eine Einfahrt-Schranke wurde montiert, welche nur via Fernbedienung zu öffnen ist.

Somit ist einerseits für Ordnung gesorgt, viel wichtiger aber ist, dass Rettungskräfte wie Feuerwehr, Sanität oder Polizei keine versperrten Zufahrtstrassen vorfinden werden, wenn es einmal zu einen Notfall-Einsatz kommen würde.
 
Vielen Dank der Platzwart-Crew und Presi Renato Casanova für die Montage der Schranke!!!

05.04.2019Vom 0:1 zum 5:1
 



Das Spiel begann für unsere Mannschaft denkbar schlecht. Schon in der 6. Spielminute gingen die Eagles in Führung. Noch vor dem Tee vermochte aber der beim 1:0 unglücklich agierende Adin Sljivar seinen Fehler wieder gut zu machen und sorgte für das 1:1. In Hälfte Zwei war dann nur noch die Paiva-Elf tonangebend. Muhamed Alghoul mit einem Doppelpack (72. / 85.), natürlich Aleandro Norelli (78.) und in der Schlussminute Dino Duvnjak waren für die Dietiker Treffer verantwortlich.
Der Sieg stand nie in Gefahr, trotz Rückstand war unser Team klar besser. Die Geduld und Disziplin waren der Schlüssel zum Erfolg. So kann es ruhig weiter gehen...

Am nächsten Samstag ist dann der SC Schöftland zu Gast auf der Primework-Arena Dornau.
Anpfiff st standesgemäss um 16.00 Uhr.

01.04.2019U15 gewinn Auswärtsspiel gegen den FCO Wil/St. Gallen mit 1:4
 


Das Fussballherz der Junghoppers schlug fester, konnten sie doch in einem tollen Stadion, der IGP Arena, in Will antreten. Wie in den bisherigen Spielen erzeugte die U15 von Anfang an einen hohen Druck auf das gegnerische Tor. In der Anfangsphase gab es einige Chancen jedoch ohne zählbaren Erfolg. In der 17. Minute lief Marlon beherzt auf das Tor und schoss von rund 20 Metern, leider ging der Ball an die Latte, Angelo erfasste die Situation jedoch blitzschnell und konnte den Ball an Verteidiger und Torwart vorbei zum 0:1 einschieben. Trotz weiteren Chancen, konnte in der Folge kein weiters GC-Tor erzielt werden. Nach einer halben Stunde kam auch der Gegner das erste Mal richtig gefährlich vor unser Tor, der Ball ging jedoch knapp daneben. In der 37. Minute verlor unser Verteidiger den Ball in der eigenen Hälfte an seinen Gegenspieler, der danach alleine auf unser Tor zulaufen konnte und mit einem platzierten Schuss in die untere Ecke unserem Torwart Nico keine Chance liess. Der Ausgleich zum 1:1 war perfekt und war auch gleich der Halbzeitstand.

Wil erwischte nach der Pause den besseren Start und hatte die eine oder andere sehr gute Chance, um erstmals selbst in Führung zu gehen. In der 67. lancierte unser Ricardo den schnellen Kaan ideal am rechten Flügel, der danach alleine auf das Tor ziehen konnte und das Leder gekonnt zum 1:2 in die linke untere Ecke des Tors versenkte. Dieser Torerfolg beflügelte unser Team merklich und unsere Torchancen nahmen deutlich zu. In der 75. Minute erlief Péguy einen Steilpass am linken Flügel, zog unwiderstehlich zur Mitte und passte danach auf Ricardo im Rückraum, der den Ball danach sicher zum 1:3 einschob. Von diesem Tor konnten sich die Gastgeber nicht mehr erholen. Der letzte Treffer des Spiels fiel nach einem Freistoss von Marko, den der Torwart noch knapp an die Latte lenken konnte, den Abpraller verwertete Péguy mit dem Kopf zum 1:4 Schlusstand.

Der Gegner wehrte sich entschlossen, hatte ebenfalls einige gute Spielzüge, am Ende jedoch konnte sich unser Team dennoch durchsetzen, da es gesamthaft mehr Chancen kreierte und im Abschluss kaltblütiger war. Wiederum eine tolle Leistung der ganzen Mannschaft sowie des Trainerstabs.

Das nächste Meisterschaftsspiel und das Derby gegen das Team Zürich-Oberland findet am Sonntag, 14.04.2019, 14.00 Uhr, in der Primework-Arena Dornau, Dietikon, statt. Hopp GC!

FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
BDO AG
Bolliger Treuhand AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Primework AG
Planzer
Erwin Jakober AG
NUMO AG
Copy Top
TravelBrain
Felder Eventbau AG
Roth-Kippe AG
Zynex AG - Web Your Business
Junioren Sponsoren